[1.B] 21.04.12 Aufholjagd!21.04.12


Alstertal/Langenhorn 3.B – FSV Geesthacht 1.B   4:5   (2:1)

Gegen die „Spielanlage“ von Alstertal/Langenhorn fanden wir in der ersten Halbzeit kein Mittel. Obwohl sie immer gleich agierten. Von außen war klar wie dagegen handelt wird, jedoch konnten wir das nicht umsetzen.
Überraschend fiel das erste Tor zum 0:1 für uns. Ich sage mal, eine halbe Chance konsequent genutzt.
Zuvor der erste Schreck in Minute 1. Das der Freistoß nicht bei uns im Tor gelandet ist, ist fast unbegreiflich. Die Situation die zum Freistoß führte war das Resultat fehlender Cleverness. Für Spieler gilt, Ohren zu für jegliche Kommentare die nicht vom Trainer kommen und nach den Fußballregeln handeln.
Alstertal/Langenhorn kam permanent vor unser Tor, doch erst ein Eigentor leitete den Verlust der ersten Halbzeit ein. Den 2:1 Halbzeitstand dann durch die schon angesprochene „Spielanlage“ von Alstertal/Langenhorn.

Der Versuch in der Halbzeitpause unseren Spielern Gegenmaßnahmen einzuprägen half erst einmal gar nichts. Alstertal/Langenhorn kam sogar richtig zum Zuge. 4:1 gegen uns nach wenigen Minuten. Das sah nach einem Debakel aus. War sich Alstertal/Langenhorn jetzt des Sieges sicher?
Auf jeden Fall setzten wir uns mehr auf der Höhe der Mittellinie fest und hielten den Ball länger vorne. Ergänzend kamen wir durch die robuste Spielweise von Alstertal/Langenhorn zu Standards, die uns ins Spiel zurück brachten. Zwei platzierte Freistöße und der Gegner wackelte in seiner Abwehr.
Endlich hielten einige FSV Spieler körperlich dagegen und behaupteten den Ball.
Endlich waren unsere Spieler wach und emotional beim Spiel. Das zahlte sich aus. Mit einigen vernünftigen Pässen konnte unser Sturm endlich in Position gebracht werden. Mit Macht und doch mit Übersicht beim Abschluss gingen wir ca. 15 Minuten vor Schluss auswärts mit 4:5 in Führung.
Es wurde hektischer und der Schiedsrichter musste seine Pfeife einsetzen, sowie zwei gelbe Karten verteilen.
Alstertal/Langenhorn viel ein wenig auseinander und wir trafen die Bälle endlich richtig.
In den letzten 2 Minuten hatten wir noch eine Drucksituation zu überstehen. Doch jetzt waren alle voll konzentriert und kein Ball wurde verloren gegeben. Das Spiel wurde und blieb gedreht.

Super Jungs
Mit unserer gemischten Jahrgangstruppe und engem Kader haben wir endlich in der BZL Fuß gefasst. Wir brauchen uns nicht verstecken, auch wenn nicht jedes Spiel wie dieses gedreht werden kann.
Absolut erfreulich die letzte Trainingsbeteiligungen. Wir registrieren, dass das verletzungsbedingte Rangieren der Positionen akzeptiert wird. Damit helft ihr Kai und mir erheblich und wir entdecken Stärken von Spielern auf ungewohnten Positionen. Ein Vorteil für uns.

Von: Olaf Aurin

In Verbindung stehende News:

<< zurück

Letztes Spiel

-
2:5
 

Letzte Meldungen

[Frauen] Gewinne, Gewinne für unsere Fußball Frauen
Die Erfolge unserer FSV Fußball Frauen reihen...

[1.Frauen] Allianz G20 Cup: Ein voller Erfolg
Die Fußballfrauen des FSV Geesthacht luden zum...

Weitere News