[1.C-Junioren] 06.02.11 Staffelmeisterschaft ist greifbar07.02.11

FSV Geesthacht 1.C – Este 06/70 1.C   6:1   (2:0)

Wir sind dicht dran.
Jetzt können wir gegen Börnsen alles klar machen, wenn das Spiel statt findet. Wenn nicht, müssen wir zittern und sehen was die Konkurrenz noch leisten kann.
Drei weitere Mannschaften haben noch die Chance uns abzufangen. Ist möglich, denn erst zum Schluss wird abgerechnet. Also Jungs immer schön dranbleiben und trainieren.

Wenn alles klappt spielen wir am 13.02.11 wieder auf dem Kunstrasen am Silberberg. Der einzige Platz der in den letzten Wochen der voll bespielfähig war. Training und Spiele vom Feinsten für einige glückliche Mannschaften aus Geesthacht oder Umgebung. Und natürlich deren Vorteil.
Dauerregen kein Problem. Spiele finden statt und die andauernde Verlegung von Spielen ist nur noch ein Relikt aus vergangenen Tagen. Nur Eis und Schnee bremsen einen ab und an auf Kunstrasen noch aus.

Dieses Spiel fast nur im Vorwärtsgang. Der Gegner verlangte nicht viel und dennoch taten wir uns schwer. Es fehlte die Effektivität. Eventuell geschuldet der dritten Umstellung der Mannschaft im dritten Spiel dieses Jahres und nicht zu vergessen dem DSV Hallenturnier einen Tag zuvor. Doch das hatte Este mit uns gemeinsam. Ihnen steckte ebenso ein Hallenturnier vom Vortag in den Knochen.

Gelungene Ballstafetten endeten öfters mit zögerlichem (ich gebe die Verantwortung weiter zum Nächsten) oder überhastetem Handeln oder mit ungelenken Abschlüssen im Strafraum von Este.
Hat mal wer vom 16ener flach geschossen? Marco? Janik? Didi? Mir ist keine Regel bekannt, die besagt, dass Tore nur innerhalb des 5-Meterraums geschossen werden dürfen.
Zudem kann das Mittelfeld noch dichter am Mann sein, wenn der Gegner selbst den Ball kontrolliert.

Zu loben ist der permanente Einsatz und das Ziel jeden gewonnenen Ball zum gegnerischen Tor zu bringen.

Gelbe Karten mag ich weniger. Im Übereifer mal nachvollziehbar. Doch Frustfouls oder zur Tat auffordernde Sprüche sind fehl am und auf dem Platz. Das hatten wir bisher nicht nötig. Setzen wir lieber unseren Kopf ein. Es ist genügend Gehirnmasse vorhanden um intelligent zu spielen. Este hat sich keine gelbe Karte geholt. Warum wohl? Zimperlich war Este auch nicht.

Zu loben ist der absolute der Einsatz von Serdem. Ein ewig anspielbereiter Mittelfeldspieler im Dauerlauf, der seine Neben- und Vorderleute mitspielen lässt – Klasse.

Fazit
Este geschlagen und wir können Meister der Staffel aus eigener Kraft werden.

Kader
Leon A., „Didi“ J. (2 Tore), Jan-Niclas K., Thore K., Marco M. (2 Tore), Niklas M., Alexander R., Lars V. (1 Tor), Kevin V., Janik W. (Elfmeter), Siegfried W., Jan-Eike W., Serdem A.

Fan
Wieder mal bei schlechtem Wetter ausgeharrt. Zumindest der Erfolgt wärmte einen auf. Wie immer, vielen Dank für Eure Unterstützung.

Es fehlten
Marvin F., Thorben K., Moritz K., Marcel M., Lennart P.,

Marco, Janik, Serdem - das Mittelfeld rollt an

Von: Olaf Aurin

In Verbindung stehende News:

<< zurück

Letztes Spiel

-
2:5
 

Letzte Meldungen

[Frauen] Gewinne, Gewinne für unsere Fußball Frauen
Die Erfolge unserer FSV Fußball Frauen reihen...

[1.Frauen] Allianz G20 Cup: Ein voller Erfolg
Die Fußballfrauen des FSV Geesthacht luden zum...

Weitere News