[2.D-Junioren] Tag der Qualifikation! 12.07.09

Ich war als Trainer zu einer kleinen Fortbildung vom HFV auf dem DFB Stützpunkt in Mümmelmannsberg. Die Fortbildung war kurz und als Werbemaßnahme für eine richtige Trainerausbildung gedacht, aber mit vielen Anregungen und versierten Ausbildern. Es hat einfach Spaß gemacht. Leider konnten mich meine Jungs nicht sehen. Zwei Testspiele, einmal als Torwart und keinen rein gelassen, einmal als Spieler mit einer Torvorlage und einem Tor zum 2:2 Endstand. Genug der Eigenbeweihräucherung.

Danach war noch ein D-Turnier angesetzt auf dem ich unseren neuen 96ziger sehen wollte. Habe ich auch, jedoch ohne Erkenntnisse. Was war geschehen? Das D-Turnier fand gar nicht statt. Wir wurden irgendwie im Vorwege nicht darüber informiert. Doch wir durften beim E-Turnier mitmachen. Ashkan und Dustin gaben wir noch an eine Mädchenmannschaft ab, die ebenfalls beim E-Turnier mitspielen musste, da das Mädchenturnier ebenfalls ausfiel.

Unsere beiden Torwarte Jan-Eike und Ömer waren ständig im Einsatz. Im Wechsel spielten sie bei uns oder als Leihgabe bei einer Mannschaft, dessen Torwart durch eine Verletzung schon nach wenigen Minuten im ersten Spiel ausfiel.

Unsere Jungs wurden von Kai und mir auf eine zurückhaltende Spielweise eingeschworen. Immerhin waren wir mit unseren 96zigern (Dustin, David, Lennart), 97zigern (Jan-Niklas, Janik, Jan-Eike, Ömer, Leon, Ashkan) und unserem 98ziger (Lars) zumindest körperlich um einiges weiter. Aber es war wie letztens gegen SVNA. Die Einstellung der Jungs stimmte. Tore wurden nur kurz abgeklatscht. Wir gewannen alle Spiele im Schongang. Somit hatten wir keine Chance die Leistung der Spieler richtig einzuordnen.

In zwei Spielen wurde es jedoch kurzzeitig spannend. Im ersten Spiel mussten wir das zwischenzeitliche 1:1 hinnehmen, was dazu führt, dass die Jungs einen Gang höher schalteten. Denn gewinnen wollten sie natürlich schon.

In einem weiteren Spiel zum Ende des Turniers gerieten wir sogar 0:1 in Rückstand. Der Trainer der 98ziger hatte seine wirklich gut spielenden Jungs richtig eingestellt. Doch auch hier reichten 2 konsequent gespielte Minuten, um im 30 Sekunden-Takt das Spiel zu drehen.

Unseren gewonnenen Preis gaben wir an eine andere Mannschaft weiter. Es handelte sich um freien Eintritt in ein bestimmtes Hamburger Kino, an einem bestimmten Tag (12.07.09) zu einer bestimmten Uhrzeit (12:00) für den Film „Ice Age 3“. Da waren wir doch lieber zu unserem Saisonabschluss im Hochseilgarten von Geestacht unterwegs.

Aber auf „Ice Age 3“ brauchten die Jungs nicht verzichten, den konnten sie sich schon am Donnerstag gemeinsam reinziehen.

Von: Olaf Aurin

In Verbindung stehende News:

<< zurück

Letztes Spiel

-
2:5
 

Letzte Meldungen

[Frauen] Gewinne, Gewinne für unsere Fußball Frauen
Die Erfolge unserer FSV Fußball Frauen reihen...

[1.Frauen] Allianz G20 Cup: Ein voller Erfolg
Die Fußballfrauen des FSV Geesthacht luden zum...

Weitere News