[1.C] 26.03.11 Remis in letzter Minute!26.03.11

Glashütte 1.C – FSV Geesthacht 1.C   2:2   (2:1)

Wir hatten einige Topspieler nicht mit dabei.
Kam doch dazu, dass wir das erste Staffelspiel kampflos gewannen. Und nun mit genau 11 Spielern aufs Feld. Mit reduzierten Erwartungen sind wir gegen Glashütte angetreten. Wo stehen wir?

Glashütte war nicht der starke Gegner, wie nach deren ersten Spiel zu erwarten war. Im Grunde kam bei Glashütte kein richtiger Spielaufbau zustande und Torgefährlichkeit sieht anders aus. Chancen waren natürlich vorhanden, wurden aber von Glashütte überhastet vergeben.

Das kam unserem Spiel entgegen. Und Glashütte musste was tun, denn wir gingen bereits nach wenigen Minuten mit 0:1 in Führung.
Pass von Janik in den Lauf von Kevin, der sich läuferisch schön durchsetzte, obwohl festgehalten, Querpass vor dem Tor zu Didi, der nur einnetzen musste.
In der Folgezeit hatten wir Torsituationen, die nicht genutzt wurden. Kevin hatte die Möglichkeit zum Einschuss in die lange offene Ecke – knapp vorbei. Didi’s Chancen haben wir nicht gezählt. Der Ball ging einfach nicht ins Tor.

So versäumten wir es Glashütte in Schach zu halten und wurden bestraft. Den Torschüssen von Glashütte zum zwischenzeitlichen 2:1 gingen Nachlässigkeiten voraus die von außen sehr gut zu sehen waren. Misslungene Aktionen im Mittelfeld, die unsere Viererkette nicht mehr ausbügeln konnte.
Hey Jungs zur Erinnerung: Die Abwehr beginnt schon bei den Stürmern. Wenn wir die Bälle vorn halten kann hinten wenig anbrennen.

Nach der Pause haben wir 15 Minuten so gespielt. Glashütte kam fast nicht aus der eigenen Hälfte raus. Obwohl überlegen und aus dem Mittelfeld vorbereitet kam, so mein subjektiver Eindruck, kein wirklich zwingender Abschluss zustande.

Das Spiel verflachte zusehends. Wir ließen uns zurückfallen und beide Mannschaften ließen klare Spielsituationen vermissen. Zudem verlagerte sich das Spiel irgendwie auf unsere linke Seite. Damit war Kevin, der immer wieder geschickt wurde, bald am Ende. Das erkannte ich ca. 10 Minuten vor Spielende und tauschte die Positionen von Kevin und Didi, der zuwenig ins Spiel einbezogen wurde.
Wir hatten wieder eine frische Kraft auf der linken Seite. Ein Tausch der zu einem zählbren Erfolg führt. Mit Übersicht legte Didi in der letzten Spielminute den Ball am Torwart vorbei zum 2:2. Zuvor hatten und Janik endlich schnell im Mittelfeld gespielt und Janik den entscheidenden Pass in den Lauf von Didi gegeben.

Fazit
Wir haben es versäumt das Spiel vollständig an uns zu reißen und die Tormöglichkeiten nicht genutzt.

Eltern
Gut das es Navis gibt. So lernten wir eine neue Fahrroute Richtung Norderstedt kennen.

Spieler
Ich hoffe, das beim nächsten Heimspiel am 02.04.11 morgens um 10:00 nicht nur 11 Spieler auf dem Platz stehen.

Kader
Leon A., „Didi“ J. (2 Tore), Thorben K., Thore K., Niklas M., Lennart P., Alexander R., Kevin V., Janik W., Siegfried W., Jan-Eike W.

Es fehlten
Jan-Niclas K., Moritz K., Marcel M., Marco M., Lars V.

Kevin: Super Querpass + Riesentormöglichkeit
Thore: Formkurve zeigt nach oben
Sigi: Einatz über volle 70 Minuten

Von: Olaf Aurin

In Verbindung stehende News:

<< zurück

Letztes Spiel

-
2:5
 

Letzte Meldungen

[Frauen] Gewinne, Gewinne für unsere Fußball Frauen
Die Erfolge unserer FSV Fußball Frauen reihen...

[1.Frauen] Allianz G20 Cup: Ein voller Erfolg
Die Fußballfrauen des FSV Geesthacht luden zum...

Weitere News