[1.F] 21.08.11 Erste Punktspielniederlage in 201123.08.11

Sofort nach Spielanpfiff hat unsere Mannschaft das Spiel bestimmt, dabei wurde in den ersten Minuten leider vergessen, dass der Ball auch ins Tor muss. So musste es kommen, dass der zweite Schuss der gegnerischen Mannschaft im Kasten landete.

Die Lohbrügger hatten mit ihrer zweiten Garde das Spiel begonnen, dieses hätten die FSV-Spieler besser nutzen müssen und die möglichen Torchancen verwerten. Nach einem kompletten Blockwechsel kam der VfL besser ins Spiel.

Das 2:0 ging klar einer Fehlentscheidung des Schiedsrichters zu Grunde. Das Bein auf Kopfhöhe und dann auch noch durchgestreckt, erinnerte mich an einen Karatefilm. Der Mann in schwarz, wahrscheinlich eine „Karate Kid-Fan“, entschied aber Freistoss für Lohbrügge. Der wurde versengt und brachte uns auf die Verliererstrasse. Natürlich gibt es immer wieder Fehlentscheidungen, aber diese Bruce Lee Aktion konnte man nicht übersehen.

In der zweiten Halbzeit kassierte der FSV den dritten Gegentreffer nach einer Ecke.
Der Anschlusstreffer von Marlon zum 1:3 kam leider zu spät.
Lohbrügge war in der zweiten Halbzeit überlegender und konnte sich zahlreiche Tormöglichkeiten erspielen, somit gingen die Geesthachter verdient als Verlierer vom Platz.

Fazit
Der FSV muss noch besser den Ball laufen lassen und schneller den Abschluss suchen.
Wir Eltern müssen lernen uns besser zu beherrschen und auch mal auf die Zunge beißen.

Von: Marian Wojatzek

<< zurück

Letztes Spiel

-
2:5
 

Letzte Meldungen

[Frauen] Gewinne, Gewinne für unsere Fußball Frauen
Die Erfolge unserer FSV Fußball Frauen reihen...

[1.Frauen] Allianz G20 Cup: Ein voller Erfolg
Die Fußballfrauen des FSV Geesthacht luden zum...

Weitere News