[2.D-Junioren] 6. Elbmarscher Fair-Play-Sparkassen-Cup! 22.06.09

Ergebnisse

FSV Geesthacht

-

Over Bullenhausen

0:0

Düneberger SV

-

FSV Geesthacht

3:0

FSV Geesthacht

-

Eintracht Elbmarsch

1:0

SC Teutonia 10

-

FSV Geesthacht

2:0

FSV Geesthacht

-

SCVM

1:0

TSV Hitzacker

-

FSV Geesthacht

0:2

Tabelle

Mannschaft

S

U

V

Tore

P

SCVM

5

0

1

  8:  1

15

SC Teutonia 10

5

0

1

  8:  2

15

Düneberger SV

4

0

2

  9:  4

12

FSV Geesthacht

3

1

2

  4:  5

10

TSV Hitzacker

2

0

4

  5:  8

6

Over Bullenhausen

1

1

4

  4:  8

4

Eintracht Elbmarsch

0

0

6

  1: 11

0

Standfußball, keine Bewegung, schwacher Abschluss (ständig den Torwart anschießen), kein Ordnung im Spiel, Gegenspieler ungedeckt =>> Quittung: nach zwei Spielen schien das Turnier schon gelaufen. 0:0 gegen spielerisch begrenzt auftretende Bullenhausener und 0:3 gegen die 98 von Düneberg, die eiskalt den Freiraum den wie Ihnen gaben, nutzten.

Das saß. Trainer und Mannschaft unzufrieden. Das Aufwachen kam ein wenig spät. Eine gute Platzierung wurde verspielt, denn wir können es wesentlich besser. Ab jetzt legten sich die Jungs ins Zeug.

Gegen die im Turnier chancenlosen Elbmarscher fanden wir wieder ins Spielen zurück. Endlich ein mannschaftliches Auftreten. Das setzte sich beeindruckend gegen Teutonia fort. Doch wer selbst seine 100%tigen nicht macht, muss zwei Minuten vor Ende den Gegentreffer hinnehmen. Der Endstand zum 0:2 in der Nachspielzeit spielte keine Rolle mehr, zeigte aber, wie unbedarft wir zum Teil noch sind. Die Turnierleitung pfiff ab und alle hörten auf zu spielen, nur Teutonia nicht. Denn wer aufpasste bekam auch mit, dass erst der Pfiff des Schiedsrichters das Spiel beendete. Dies wurde natürlich auch vorher angesagt.

Die Kurve zeigte weiter nach oben. Der SCVM kam gerade recht und wurde ausgespielt. Permanenter Druck auf die Gegenspieler ließ den SCAM nicht richtig ins Spiel kommen. Der spätere Turniersieger musste gegen uns die einzige Niederlage hinnehmen. Warum können wir ein Turnier eigentlich nicht so durchziehen, wie gegen Teutonia (Bezirksligamannschaft) und dem SCVM?

Der versöhnliche Abschluss gegen Hitzacker. Zu keiner Sekunde war der Sieg in Gefahr.

Nachdem die Spiele dem Gedanken des Fair-Play Rechnung trugen, zeigte der Veranstalter ein etwas anderes Gesicht. Wir hatten wie üblich 30 Euro Startgeld abgedrückt. Zudem wurde das Turnier von einem örtlichen Finanzhaus gesponsert, was entsprechend herausgestellt wurde. Ratet mal was wir als Preis bekamen? Eine Erinnerung für jeden Spieler? Oder gar einen verwertbaren Preis, z.B. einen Spielball? Nein, einen Kunststoffpokal für die ganze Mannschaft, gestiftet von dem Finanzhaus. Was wurde aus unserem Startgeld?

Von: Olaf Aurin

In Verbindung stehende News:

<< zurück

Letztes Spiel

-
2:5
 

Letzte Meldungen

[Frauen] Gewinne, Gewinne für unsere Fußball Frauen
Die Erfolge unserer FSV Fußball Frauen reihen...

[1.Frauen] Allianz G20 Cup: Ein voller Erfolg
Die Fußballfrauen des FSV Geesthacht luden zum...

Weitere News