[1.C] 14.05.11 Letztes Heimspiel der Saison!14.05.11

FSV Geesthacht 1.C – Walddörfer 1.C   9:2   (2:1)

Die Walddörfer machten den Anfang. 0:1 nach 5 Minuten. Das Tor habe ich gar nicht gesehen. Ich war noch dabei den verletzten Didi zu umsorgen. Er musste nach einem Zusammenprall mit dem Torwart der Walddörfer mit verletzter Schulter vom Platz. Zum Glück konnten wir ihn in den letzen 10 Minuten der erste Halbzeit wieder auf den Platz schicken.

Das Tor habe ich wie gesagt nicht gesehen. Aber an der Haltung von Jan-Eike war zu ersehen, dass es wohl vermeidbar gewesen war. Macht gar nichts. Wozu haben wir 10 weitere Spieler auf dem Platz die den Sturm ankurbeln sollen.

Jan-Eike hat danach super gehalten. Mit der Absage von Niklas und dem Handbruch von Sigi blieb uns keine andere Wahl als Jan-Eike fürs Tor zu nominieren. Er gewann in der ersten Halbzeit drei 1zu1 Situationen. Winkel verkürzt und dann noch den Ball abgewehrt und somit den möglichen Ausgleich bzw. einen weiteren Führungstreffer der Walddörfer verhinderte – Herausragend.

Das im Spiel generell nur wenige Angriffe auf unser Tor kamen, haben wir einem weiteren heute auffälligen Spieler zu verdanken. Jani, schnell, mit Übersicht, kleinen Tricks und schnellen Ballabgaben hatte er seine Seite voll im Griff. Ein spielender Verteidiger, der in dieser Form auch seine Chance nach vorne suchen darf und kann – Herausragend.

Damit lässt sich ein Spiel aufbauen. Und das war heute in der ersten Halbzeit notwendig. Die Walddörfer waren vorbereitet. Sie standen sicher. Zwei Abwehrketten, die dicht am Mann waren und uns das Zusammenspiel erschwerten. Leider waren wir selbst nicht immer so dicht am Mann, so dass bei Ballverlusten doch das eine oder andere Mal viel Platz für den Gegner vorhanden war.

Aber wir können auch kämpfen und gegenhalten. Marco, Alex und Thore demonstrierten das vorbildlich. Und so konnten wir über die Zeit die Walddörfer immer mehr in ihre eigene Hälfte drängen. Zwangsläufig ergaben sich Lücken, die Marco zur 2:1 Führung nutzen konnte. Aber es gab noch fünf weitere Riesenmöglichkeiten die wir liegen ließen. So ging es mit einem knappen Vorsprung in die Pause.

Ich hatte nach der Pause sofort Druck vom Gegner erwartet. Doch endlich setzten unser Spieler den Gegner sofort und auch ohne Ball unter Druck. Dies zeigte Wirkung. Wir spielten fast nur noch in einer Hälfte. Damit hatten die Walddörfer viele kritische Situationen zu überstehen. Wir kamen permanent zum Abschluss. Doch was für eine Torausbeute. Immer „schlunziger“ wurden die Torraumszenen verspielt. Im Grunde verhinderten wir selbst das zweistellige Ergebnis.

Und so war es den Walddörfern vergönnt, nach dem ersten Tor auch das letzte Tor in diesem Spiel zu schießen.

Positiv sind mir heute weitere Spieler aufgefallen, die sonst eher zurückhaltend oder von ihrer Spielweise eher unauffällig sind.
Lennart, konstant gute Abwehrleistung. Lief dem Gegner einige Male den Ball ab, war sich für keinen Weg zu schade. Stand, soweit ich sehen konnte, immer richtig zum Gegenspieler.
Thorben, schaltete sich spielerisch in den Angriff ein. Zur Belohnung hätte er nach einer schönen Kombination fast sein Tor gemacht. Die Latte hatte was dagegen. Technisch immer besser. Macht sich unser „One Touch“ Prinzip zu eigen.
Thore, in der zweiten Halbzeit wieder auf den Fußball konzentriert. Schob mit seiner Abwehrreihe den Sturm und das Mittelfeld der Walddörfer einfach aus unserer Gefahrenzone heraus.
Mit einer inzwischen gewohnt beständigen und sicheren Leistung bleiben mir noch Didi, Janik, Lars, Kevin, Serdem und Melvin zu erwähnen.

Fazit
Im Grunde schwächelte heute nur einer. Kai ungewohnt zurückhaltend. Seine Seite war irgendwie gar nicht besetzt.

Eltern
So nach und nach trudelten alle ein. Hat jemand fotografiert oder gefilmt?

Fan
Leon A., Sigi W.

Es fehlte
Niklas M.

Kader
„Didi“ J. (1 Tor), Thorben K., Jan-Niclas K., Thore K., Marco M. (4 Tore), Lennart P., Alexander R., Lars V. (1 Tor), Kevin V., Janik W. (1 Tor, 1 Elfmeter), Jan-Eike W., Serdem A. (1 Tor), Melvin D.

Jani heute nicht zu stoppen
Jani setzt sich durch
Thore,Leon, Didi, Thorben, Alex, Lennart, Kevin, Marco, Jani, Janik, Eike, Lars (es fehlen Niklas, Sigi, Trainer Kai u. Olaf)

Von: Olaf Aurin

In Verbindung stehende News:

<< zurück

Letztes Spiel

-
2:5
 

Letzte Meldungen

[Frauen] Gewinne, Gewinne für unsere Fußball Frauen
Die Erfolge unserer FSV Fußball Frauen reihen...

[1.Frauen] Allianz G20 Cup: Ein voller Erfolg
Die Fußballfrauen des FSV Geesthacht luden zum...

Weitere News